Klarer Kurs, volle Fahrt!

 

Da wo die bauliche Komplexität zunimmt, bin ich mit Herzblut als Architekt Ihr Lotse.

Die Vielfalt der Themen zusammenzuführen, die Querverbindungen zu sehen, den Überblick zu behalten, Untiefen vorherzusehen, das sehe ich als meine Aufgabe.
Damit die Fahrt sicher gelingt.


Und wenn ein Schiff doch mal in Seenot geraten ist?

Ich habe gelernt, Projekte zu drehen, die sich festgefahren haben. Kommunikation zurückzuführen zu einer sachlichen Wertschätzung. Verworrenen Leinen der Aufgabenzuweisungen zu ordnen.
Ich führe die Beteiligten wieder zusammen, wo kein Miteinander mehr möglich scheint.
Und ich achte bei meinen Projekten darauf, dass die gehört werden, die manchmal untergehen, obwohl ihr Beitrag wichtig ist. Ich sorge dafür, dass sachbezogen gehandelt und entschieden wird und dabei das Miteinander vorne steht.

Ich achte auf Klarheit und Offenheit, auch wenn es mal schwierig wird.

Und auch wenn es manchmal nicht ohne schwierige Entscheidungen, Abwägungen und Situationen geht: Das schlussendliche Ergebnis muss passen.
Das honorieren meine Kunden und meine Projekte sind daher oft das Ergebnis langjähriger Reisen durch verschiedenste Gewässer. 

Meine Kunden finden mich in der Regel über Empfehlungen anderer.


Ich stärke Projekte und Ergebnisse auch dadurch, dass mein unabhängiger Blick von außen alle Bedürfnisse und Positionen einbeziehen kann. Ich bin klar meinen Auftraggebern verpflichtet und übernehme diese Verantwortung auch mal dadurch, diesen die Position der Anderen vor Augen zu führen. 

Das "Öl im Getriebe komplizierter Projekte" zu sein, begeistert mich.
Fordern Sie mich.

Laeiszhalle

Mietervertreter
Für die Generalsanierung des Konzerthauses hat mich der Betreiber als bevollmächtigten Vertreter beauftragt. Meine Aufgabe ist, darauf zu achten, dass im Planungs- und Umsetzungsprozess der Generalsanierung (>25 Mio €) alle inhaltlichen und organisatorischen Bedarfe beim Betrieb eines Hauses mit über 3000 Plätzen beachtet werden.

Seemannsgarn?

Die Kapitäne sind zufrieden!
Werfen Sie einen Blick in das Logbuch: